Jubiläum: Greatest Hits

Kann man nach vier Jahren ein Greatest Hits-Album herausbringen? Wenn Sie sich nicht sicher sind, fragen Sie den Popstar Ihres Vertrauens. Wir von kultextur sind keine Popstars, aber wir würden sagen: Ja!

Seit unserer Gründung 2012 haben wir den Jubiläumsmonat Mai stets zum Anlass genommen, um unsere Existenz als AutorInnengruppe mit experimentellen Aktionen zu feiern: Wir haben einander geremixt, zusammen_geschrieben und uns von der Künstlerin Tina Dunkel per Lochkamera schreibend und lesend aufs Gruppenfoto bannen lassen.

In diesem Jahr möchten wir uns zum Jubiläum auch mal ein bisschen als Popband fühlen. Daher werfen wir einen Blick in den „Back-Katalog“ der kultextur und küren daraus unsere persönlichen Greatest Hits. Charts und Verkaufszahlen kümmern uns dabei nicht, zählen tut allein das Hitpotential: Eine kultextur-Autorin wählt ihren Favoritbeitrag einer anderen kultextur-Autorin aus, schreibt auf, warum dieser in ihren Augen ein Knaller ist – und veröffentlicht ihn noch einmal als very special anniversary deluxe edition. In rosa Vinyl. Oder so.

Das Jubiläum wollen wir jedoch nicht nur zum Anlass nehmen für Rückschau und Re-Issues, sondern auch für Vorwärtsschau und Veränderung. Vier Jahre lang haben wir als Online-Literaturzeitschrift an unserer Idee eines digitalen Produktions- und Rezeptionsraums für Texte und Textartiges geschrieben. Haben 45 Monatsthemen erdacht und 366 Text-, Bild-, Audio- und Videobeiträge entwickelt.

Doch Zeiten ändern sich, und auch unser Schreiben ändert sich. Statt im virtuellen Raum möchten wir uns wieder mehr in der analogen „Wirklichkeit“ bewegen – was auch immer das eigentlich ist. Statt mit Worten am World Wide Web zu weben möchten wir verstärkt „in echt“ LeserInnen begegnen, mit anderen Schreibenden reden, kurz: mehr literarisches Leben! Das heißt: Eine Online-Literaturzeitschrift werden wir nicht mehr sein, und Monatsthemen wird es nicht mehr geben.

Und doch werden Sie auf unserer Seite auch in Zukunft immer wieder Neues entdecken. Schauen Sie also auch weiterhin vorbei – es bleibt spannend!

Ihre kultextur